Wo ist Ihr Vorteil?

Eine Energieberatung kann unterschiedliche Ziele erreichen. Wichtig sind sicherlich immer finanzielle Ziele, wie Kostenreduktion oder Werterhaltung einer Immobilie. Der Wert einer Immobilie ist wichtig für den Verkauf oder die Vermietung.

Darüber hinaus kann eine Energieberatung aber auch „weiche“ Ziele haben, wie Komfortverbesserung.

Energiekosten senken

Wichtigstes Ziel einer Energieberatung ist es sicherlich, langfristig den Energieverbrauch zu senken. So können in Zukunft auch bei steigenden Preisen für die Energieträger die Kosten möglicherweise gesenkt, zumindest aber auf gleichem Niveau gehalten werden wie vor einer energetischen Sanierung. Um dieses Ziel auch zu angemessenen Kosten zu erreichen, kommt es ganz besonders auf ein individuell ausgearbeitetes Energiekonzept an, das die jeweilige Ausgangssituation eines Gebäudes berücksichtigt. (Einsparpotentiale)

Renovierungen

Häufig werden Renovierungen am Haus durchgeführt, ohne dass an die Verringerung des Energieverbrauchs gedacht wird. Im diesem Zusammenhang ist es oft mit geringen zusätzlichen Kosten möglich, Einsparpotentiale zu nutzen. Soll zum Beispiel eine Fassade saniert werden, ist der Aufwand gar nicht mehr so groß, gleichzeitig ein Wärmedämmverbundsystem zu installieren.

Werterhalt der Immobilie

Hausbesitzer führen kontinuierlich Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen durch, um die Bausubstanz und damit den Wert ihrer Immobilie zu erhalten. Mit einer energetischen Sanierung kann dieses Ziel besonders gut erreicht werden. So ist beispielsweise eine gut gedämmte Mietwohnung leichter zu vermieten, da immer mehr Mieter auch den Energieverbrauch und die damit verbundenen Kosten berücksichtigen.

Komfortverbesserung/Gesundheitserhaltung

Jeder kennt den Effekt der kalten Fallwinde an schlecht isolierten Fenstern. Um dagegen anzukämpfen, wird meist einfach die Heizung ein oder zwei Grad höher gedreht. Dies führt natürlich neben entsprechend höheren Heizkosten auch zu einer trockeneren Raumluft. Deren Folge wiederum können trockenere Schleimhäute und vermehrt Erkältungskrankheiten sein.

Bei älteren Gebäuden stellt oft auch Schimmel ein Problem dar. Dieser entsteht, wenn die Luftfeuchtigkeit an der kältesten Stelle im Raum zu Nässe kondensiert. Meist betrifft es die Ecken eines Gebäudes. Der entstehende Schimmel kann gravierende gesundheitliche Probleme verursachen.

Altersgerecht und barrierefrei umbauen

Wir erarbeiten Vorschläge zur Anpassung der Raumgeometrie, zu Maßnahmen in Sanitärräumen, zur Überwindung von Niveauunterschieden. Die Gestaltung des Eingangsbereiches und der Wege zu Ihrem Gebäude mit entsprechenden Wohnumfeldmaßnahmen sind von so planbar, dass die Anforderungen zur Förderung durch die KfW erfüllt und bei Umsetzung auch durch uns bestätigt werden können.

 

eneffha  | Telefon: 02331 - 88 16 28